Sonnenschutz Markisen

Markisen Hersteller

Macht kleinste Flächen zur Liegewiese: Die passende Balkonmarkise!

Wer einen Balkon sein eigen nennt, der kann sich glücklich schätzen: Er hat eine persönliche Outdoor-Oase, in der es sich wunderbar entspannen lässt. Richtig geschützt kann man hier rund um das Jahr die Seele baumeln lassen, eine Mini-Auszeit nehmen oder - bei schönem Wetter - Siesta halten. Viva Balkonia!

Naherholung im Kleinformat

Erholung vom Alltagsstress ist etwas, für das jeder Mensch regelmäßig Sorge tragen sollte. Ganz gleich, ob Heimsauna, Fitnessraum oder Hängematte: Jeder von uns braucht kleine Nischen, die Neubelebung bedeuten. Inseln der Entspannung, die einen abschalten und neue Kraft tanken lassen. Ein eigener Balkon ist ein idealer Zufluchtsort, an dem man sich den Wind um die Nase wehen lassen oder das schöne Wetter genießen kann. Gerade im Sommer bietet er Lufthungrigen und Erholungssuchenden ungeahnte Möglichkeiten der Regeneration. Aber erst mit einer passenden Markise wird Ihr Balkon zum echten Naherholungsraum - erst so lässt er sich ohne nachhaltige Hautschäden genießen. Balkonmarkisen beschatten große und kleine Flächen höchst effektiv - so, wie es kein platzschluckender Sonnenschirm vermag. Gehen Sie auf Nummer sicher: Mit einer passenden Balkonmarkise können Ihnen gefährliche UV-Strahlen nichts anhaben und ein kleines Nickerchen ist immer drin - selbst bei Mittagshitze oder Nieselregen!

Kleines Balkonmarkisen-ABC

Eine Klemmmarkise ist der ideale Partner für kleinere Balkone. Es gibt sie bereits ab einer Breite von ca. 1,50 Meter. Sie wird - ohne Hämmern und Bohren - zwischen Balkondecke und -boden festgeklemmt und kommt überall dort zum Einsatz, wo eine Markise nicht fest an der Fassade verschraubt werden kann - oder soll. Für Mieter, die flexibel bleiben und nicht viel investieren wollen, stellt sie eine praktische Lösung dar. Und im Winter wird sie ganz einfach abgenommen und innen gelagert. Eine nahe Verwandte der Klemmmarkise ist die Fallarmmarkise. Sie wird häufig an speziellen Spannstützen montiert, die zwischen Balkonboden und -decke eingespannt sind. Sie kann aber auch direkt auf das Mauerwerk oder an Fensterelemente angebracht werden und ist sogar für die Befestigung an Seitenwänden und Decken geeignet. Wer ein fest verankertes Sonnenschutzsystem für einen breiten und hohen Balkon sucht, der sollte zu einer Kassetten- oder Gelenkarmmarkise greifen. Ihre Abmessungen sind eher für größere Flächen - wie z. B. Terrassen - gedacht. Mit einer Kassettenmarkise oder Gelenkarmmarkise haben Sie meist ein vollautomatisches Sonnendach an der Hand, das sich bequem per Fernbedienung steuern lässt. Vorteil der Kassettenmarkise: Beim Einfahren verschwindet das Markisentuch in einem Vollkassettengehäuse und ist dort optimal geschützt. Zu welcher Markise Sie greifen sollten, hängt in erster Linie von Ihren Balkonmaßen, Finanzen und Vorlieben ab. Sollten Sie Ihr Lieblingsmodell gefunden haben, ist die Qual der Wahl noch lange nicht vorbei, denn: Balkonmarkisen gibt es in vielen Farben und Designs.

Perfekte Partner: Sonnendach und Seitenmarkise

Eine Seitenmarkise ergänzt Ihre Balkonbeschattung ideal. Sie bietet zusätzlichen Sichtschutz und sorgt dafür, dass Sie Ihren Lieblingsplatz genießen können, ohne sich dabei beobachtet zu fühlen. Mit einem seitlichen Sichtschutz setzen Sie der Neugier Ihres Nachbarn klare Grenzen. Ihre Privatsphäre bleibt gewahrt und Ihr kleines Outdoor-Refugium wird im Sommer zum zusätzlichen Lebensraum. Vom morgendlichen Frühstück bis zum späten Glas Wein: Hier sitzt man super gemütlich und kann bestens regenerieren. Und falls Sie es besonders kuschelig mögen, versehen Sie Ihr Balkongeländer zusätzlich mit einem Windschutz. So hat auch von vorne niemand Einblick und Sie können rund um die Uhr einfach nur relaxen ...

Hanse Markisen Winteraktion

Empfehlen Sie den Beitrag anderen Lesern per Facebook und Google+

AJ-Markisen.de © 2013 - Markisen Update: 04.09.2013

Adresse: Andreas Jantzen, Wacholderweg 28, 21629 Neu Wulmstorf, Tel.: 0175 5692535, Email: info@aj-markisen.de

Impressum